Donnerstag, 27. Oktober 2011

Distressen...

Hallo ihr Lieben, 

ich wünsche euch einen schönen Donnerstag und möchte euch zu einem kleinen Workshop hier auf dem Shop Blog einladen.

Heute geht es um das Thema Distressen/ Blending Tool...davon haben einige von euch bestimmt schon gehört und arbeiten sehr gerne mit dieser Technik und für andere mag es vielleicht was neues sein...

Distressen bedeutet eigentlich nichts anderes, als etwas "altern" zu lassen.
Ich arbeite sehr gerne mit dieser Technik und sie verleiht einer Karte das gewisse Etwas!



Um euch die Technik besser zeigen zu können, habe ich meine Karte vorher und nachher fotografiert.


Auf dem oberen Bild seht ihr das "Vorher-Foto" *lol


An Material braucht ihr: 

Distress ink Kissen (Farbe nach Wahl...ich persönlich arbeite immer ganz gerne mit vintage photo)

Natürlich Papiere für eure Karte nach Wahl


Man beginnt mit dem Distresser...der Distresser ist ein "kleines Rädchen" mit Klingen versehen, welche das Papier durch ein ständiges auf und ab fahren am Papierrand aufraut.
Diese auf und ab-Bewegung könnt ihr wiederholen, bis ihr mit eurem Ergebnis zufrieden seit.


Mit dem Blending Tool, kann man den Kanten und auch dem Papier selber noch ein wenig Farbe verleihen...was den "Alterungseffekt" nochmal ein wenig verstärkt.
Dazu tunkt ihr das Blending Tool in euer Distress ink Kissen ein und schon könnt ihr das Papier am Rand und wenn ihr wollt auf der Innenfläche einfärben.

Ich habe alle Papiere dieser Karte angeraut und eingefärbt...
und nun zeige ich euch das "Nachher-Foto" *zwinker*



Das war mein erster richtiger Workshop und ich hoffe, dass ich euch die Technik Distressen/ Blending Tool einigermaßen verständlich erklären und nahebringen konnte.
Viel Spaß beim Nacharbeiten...

Liebe Grüße,
Yvonne

Kommentare:

  1. Liebe Yvonne, danke für den tollen Workshop, ich selber arbeite auch hin und wieder mit dem Distresser, aber bei dir zu sehen wie es wirklich vorher und nachher wirkt ist toll!
    Im übrigen auch eine großartige Karte, wobei mir die distressed Fariante wirklich auch besser gefällt ;)
    Lg Michi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Yvonne,
    eine wirklich tolle Erklärung und eine noch süßere
    Karte.

    Liebe Grüße
    Ms Schnaderle

    AntwortenLöschen

Wir bedanken uns für Euren Besuch und Eure Kommentare.